Es reicht nicht, nur Köpfe und Namen auszutauschen. Das politische System muss grundlegend verändert werden.

Freddy Mockel

Freddy Mockel

Abgeordneter im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Der Absolvent der Politik- und Verwaltungswissenschaften ist bereits seit 1992 bei Ecolo aktiv. Während mehrerer Jahre war der Eupener Deligierter beim Conseil de Féde und Regionalsekretär. Nach seinem Mandat im Provinzialrat von 1994 bis 1999 wurde Freddy Mockel Berater für Gesundheitswesen im Kabinett des Ministers Hans Niessen.

Von 2001 bis 2007 war er Mitglied im Stadtrat von Eupen, wo das Multitalent sich vor allem um die Finanzen kümmerte. Aus beruflichen Gründen, aber auch weil er sich mehr Zeit für die eigene Familie nehmen wollte, verzichtete Freddy Mockel auf seine Ämter von 2007 bis 2012. In jenem Jahr wurde er erneut in den Provinzialrat gewählt, aus dem er 2014 ausschied, um sich vollständig auf sein Amt als Abgeordneter im Parlament der DG zu konzentreieren.

Aufgabenbereiche:

  • Fraktionsvorsitzender
  • Ausschuss I für Allgemeine Politik, Finanzen und Zusammenarbeit
  • Ausschuss IV für Gesundheit und Soziales

Sein Lebenslauf

  • 1994 : Abschluss in Politikwissenschaft und Verwaltungsrecht an der ULB
  • 1994 bis 1996 : Assistent ZAWM Eupen
  • 1994 bis 1999 : Mitglied des Provinzialrats Lüttich
  • 1996 bis 1997 : Mitarbeiter für Parlamentarier der Wallonischen Region
  • Seit 1997 : FÖD Finanzen Registrierungsamt – Dienstleiter seit 2007
  • 1999 bis 2004 : Berater im Kabinett des DG-Ministers Hans Niessen
  • 2000 bis 2007 : Mitglied des Stadrats Eupen
  • 2012 bis 2014 : Mitglied des Provinzialrats Lüttich und beratender Mandatar des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • Seit 2014: Mitglied des Parlaments der Deutschprachigen Gemeinschaft (Fraktionsvorsitzender)

Freddy Mockel kontaktieren:

12 + 2 =

Share This