In dem tief berührenden Dokumentarfilm werfen die beiden österreichischen Regisseure Florian Weigensamer und Christian Kröner einen Blick auf die weltweit größte Elektroschrott-Müllhalde in Ghana. Hier landen Smartphones, Tablets, Monitore und viele andere Elektrogeräte aus europäischen Haushalten auf einer riesigen Müllhalde, auf der rund 6.000 Menschen unter erbärmlichen Umständen “leben” und arbeiten. Dauer: 92 Minuten FSK: ab 6 Jahren Eintritt: 5€ Die Filmaufführung ist eine Kooperation von Miteinander Teilen und Ecolo Ostbelgien
Share This