Wort den Parteien – Juni 2019

Im Grunde verlief unser Leben bis vor drei Monaten ziemlich nach Plan. Wir, das sind Inga Voss und Andreas Jerusalem, die Neulinge unter den Ecolo-Parlamentariern. Einer hatte als Lehrer und Vater dreier kleiner Kinder schon genügend Mühen, den Alltag zu meistern. Die andere ist Mama eines kleinen Jungen und erwartet in Kürze ihr zweites Kind. Familienleben pur! Das haben wir uns ganz bewusst ausgesucht. Unsere Kinder werden in einer sicheren Welt in einem behüteten Umfeld aufwachsen. Also, warum etwas ändern und unseren jeweiligen Lebens- und Familienplan über Bord werfen?

Uns beiden liegt unheimlich viel daran, dass dieses behütete Umfeld noch lange erhalten bleibt. Wir sollten nicht nur an morgen und an übermorgen denken, und sicher nicht nur an unsere eigenen vier Wände. Unser Fokus liegt auf der Enkel- und Urenkeltauglichkeit. Dafür sind große Anstrengungen nötig und eine Möglichkeit, aktiv daran mitzuarbeiten, ist die Politik.

Wir haben uns mit Ecolo der Partei angeschlossen, die unsere tiefsten Werte verkörpert: soziale Gerechtigkeit, Respekt gegenüber Mensch, Tier und Natur, Solidarität innerhalb der Gesellschaft, Nächstenliebe, Ehrlichkeit und noch so viele mehr. Von diesen Werten möchten wir uns in unserer parlamentarischen Arbeit leiten lassen, um Ihnen, uns, unseren Kindern und deren Kindern ein gutes Leben in unserer wunderbaren Deutschsprachigen Gemeinschaft zu ermöglichen. Sie verdienen Politik, die sich in den Dienst der Bürgerinnen und Bürger stellt und die nicht nur nach schlichter Legitimation strebt, sondern nach Verbesserung. Wir möchten in unserem grünen Team konstruktive und bürgernahe Arbeit leisten. Wir wollen daran mitwirken, das Vertrauen in die Politik wieder zu stärken, indem wir hart arbeiten, konstruktiv kritisieren und mitgestalten und zu unseren Fehlern und Schwächen stehen. Uns ist es wichtig, ein Ohr für die Belange der Bürger zu haben und diese in die politischen Entscheidungen einfließen zu lassen. Wir möchten uns ebenfalls sehr bemühen alle Interessierten verständlich über die Aktualität zu informieren. Bitte nehmen Sie uns in die Pflicht und erinnern Sie uns an diese Vorsätze, falls wir auf unserem politischen Weg einmal falsch abbiegen.

Wir stellen in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren unser Familienleben auf den Kopf, um ins Parlament der DG einzuziehen. Dafür, dass Sie uns das mit Ihrer Stimme ermöglicht haben und für die Unterstützung unserer Familien möchten wir uns von Herzen bedanken!

Andreas Jerusalem und Inga Voss

Share This