Laden Sie hier den Beschwerdebrief herunter, den Sie bis zum 21. April um 14 Uhr ausfüllen und abschicken* können: PDF-Format Word-Format (DOCX)Libre Office-Format (ODT).

Ecolo ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, im Rahmen der Erneuerung der Umweltgenehmigung für den Flughafen Lüttich einen Beschwerdebrief an die zuständigen Behörden zu schicken.

Angesichts eines Projekts, das sowohl mit den europäischen Anforderungen an die Umweltverträglichkeitsprüfung als auch mit der Berücksichtigung des Gemeinwohls und des allgemeinen Interesses in Widerspruch steht, fordert Ecolo :

  • die Umweltgenehmigung für einen begrenzten Zeitraum zu erteilen ;
  • die Erweiterung des Flughafenbetriebs abzulehnen ;
  • die Bedingungen für den Betrieb der derzeitigen Aktivitäten des Flughafens zu regeln und festzulegen, insbesondere durch die Verringerung ihrer Auswirkungen auf das Klima, die Reduzierung der Anzahl der Nachtflüge, das Verbot von Nachtstarts der lautesten Großraumflugzeuge, die allgemeine Beschränkung des Zugangs für die lautesten Flugzeuge, die Erweiterung des Netzes der Schallpegelmesser, insbesondere in der nordöstlichen Zone, und die Einführung eines leistungsfähigen Systems zur Sammlung und Reinigung von Wasser.

*Schicken Sie das Schreiben per Mail an enquete.environnement@grace-hollogne.be , Kopie an province.liege@ecolo.be und die E-Mail-Adresse Ihrer Gemeinde, siehe unten Vorgehensweise

Für Postsendungen: siehe unten Vorgehensweise

Sie wohnen nicht in einer der oben genannten Gemeinden? Dann können Sie das Schreiben trotzdem abschicken und in der begleitenden E-Mail angeben:

„Ich lehne den maßlosen Ausbau des Flughafens Lüttich ab, dessen Belästigungen ich erleide/unterliegen werde, obwohl meine Gemeinde nicht in den Perimeter der öffentlichen Untersuchung aufgenommen wurde“.

Vorgehensweise

1) Öffnen Sie die Datei mit dem Dokument „Reclamations“, siehe oben erste Zeile die Datei-Formate

2) Bearbeiten Sie sie, indem Sie Ihren NAMEN + VORNAMEN + ADRESSE an den dafür vorgesehenen Stellen am Anfang und am Ende des Dokuments hinzufügen (und eventuell Ihre E-Mail-Adresse) /!\ Andernfalls wird Ihre E-Mail vor dem Gesetz als wertlos betrachtet /!\

3) Speichern Sie es im PDF-Format und fügen Sie Ihren NAMEN und VORNAMEN an der dafür vorgesehenen Stelle in der Überschrift des Dokuments ein. Klicken Sie dazu auf die Registerkarte „Datei“, dann auf „Exportieren nach“ und anschließend auf „In das PDF-Format exportieren“.

4) Kopieren Sie den folgenden Text und fügen Sie ihn in eine neue E-Mail ein:

Madame,
Monsieur,

Vous trouverez en ficher attaché notre courrier de réclamations relatives à l’enquête publique pour le renouvellement du permis de Liège Airport.

Merci d’accuser réception du présent courriel.

Bien à vous,

NAME + VORNAME

5) Fügen Sie das zuvor bearbeitete und mit Ihrem Namen versehene pdf-Dokument als Anhang hinzu.

6) Senden Sie es an die folgenden Adressen:

cabinet-bourgmestre@grace-hollogne.be

enquete.environnement@grace-hollogne.be

environnement@grace-hollogne.be

Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihrer Gemeinde als Kopie an, damit sich die Gemeindebehörden ein Bild von der Bedeutung der Mobilisierung machen können.

7) Wenn Sie das Schreiben in Papierform per Post versenden möchten, schicken Sie es an folgende Adresse:

A l’attention du Collège communal

rue de l’Hotêl communal

2 à 4460 Grâce-Hollogne

ODER gegen Empfangsbestätigung an die

Gemeindeverwaltung – Service technique communal

rue des XVIII Bonniers

90 à Grâce-Hollogne.

 

Share This