Das Parlament, die gesetzgebende Institution der Politik in der DG, setzt sich aus 25 direkt gewählten Parlamentariern zusammen, welche sich mit der aus vier Ministern bestehenden Exekutive um alle die DG betreffenden gemeinschaftlichen Befugnisse kümmern.

ECOLO ist im PDG mit drei effektiven Parlamentariern vertreten: Freddy Mockel ist Vorsitzender der ECOLO-Fraktion, ihm zur Seite stehen Inga Voss und Andreas Jerusalem. Als Mitglied ihrer jeweiligen Räte haben auch Anne Kelleter (Wallonische Region) und Michel Neumann (Provinz) ein beratendes Mandat im PDG.

Momentan gehört ECOLO-Ostbelgien wie die CSP (sechs Sitze) und Vivant (drei Sitze) zur Opposition. Ihr gegenüber steht eine Mehrheit aus SP (vier Mandate), PFF (drei Mandate) und Pro DG (sechs Mandate).

Nähere Informationen zu unseren Mandataren findest du hier:

Ecolo hat sich in den letzten fünf Jahren im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft konsequent für mehr Vielfalt in allen Bereichen eingesetzt:

  • Für eine DG, in der sich Menschen, Vereine und Gemeinden einbringen und mitbestimmen.
  • Für eine DG, in der sozialer Zusammenhalt gestärkt wird und jeder sein Lebensprojekt verwirklichen kann, weil ihm die Mittel und Möglichkeiten dafür gegeben werden. Familienleben, ehrenamtliches Engagement, Kreativität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben müssen in vielfältigen Formen für alle möglich sein.

Auch deshalb setzen wir uns für eine DG ein, die mit ihren Bürgern, ihrer Umwelt, der Landschaft, der Tier- und Pflanzenwelt nachhaltig umgeht. Es wird viel mehr als gute Worte brauchen, damit unsere Region auch noch unseren Enkeln eine zukunftsfähige und sichere Lebensgrundlage bieten kann. Schritt für Schritt werden wir dieses Ziel gemeinsam mit den Gemeinden, den gesellschaftlichen Akteuren und den Bürgerinnen und Bürgern umsetzen.

Unsere Schwerpunktthemen:

Zum Parlament

Die Kompetenzen des PDG:

Aufgrund der Sonderstellung, welche die deutschsprachige Minderheit im belgischen Staatsgefüge innehat, wurden der Deutschsprachigen Gemeinschaft im Laufe des Föderalisierungsprozesses auch einige regionale Kompetenzen Übertragen.

Die Gemeinschaftskompetenzen des PDG:

Kultur (Medien, Tourismus, Sport usw.), Unterrichtswesen, Zusammenarbeit zwischen den Gemeinschaften, internationale Zusammenarbeit, Sozialhilfe, Gesundheits- und Familienpolitik, Behindertenpolitik, Jugendhilfe, Sprachgebrauch in Verwaltungen und im Unterrichtswesen.

Die regionalen Kompetenzen des PDG:

Denkmal- und Landschaftsschutz, Beschäftigungpolitik, Aufsicht und Finanzierung der Gemeinden.

Detaillierte Angaben zum Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft sind auch auf der Webseite des PDG zu finden.

Neues aus dem PDG

Inga Voss zum Tax-Shelter Abkommen

Während der Plenarsitzung des Parlamentes am 12. Oktober sprach Inga Voss zum Zusammenarbeitsabkommen, das den Austausch von Daten im Bereich des Tax-Shelter-Prinzips regelt. Dabei erklärte sie, warum das Prinzip seinen Sinn hat und für die Produktionen, die...

Kleinkindbetreuung bleibt wichtiges Thema

Ecolo richtet sich an neue Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung Vergangenen Donnerstag hat Harald Mollers zum letzten Mal als zuständiger Minister an einer Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Erziehung teilgenommen und damit die politische...

Anpassung des Schulrhythmus

Die Verteilung von Unterrichts- und Ferienzeit in unseren Schulen entspricht nicht dem Biorhythmus von Kindern und Jugendlichen. Gewisse Unterrichtsphasen sind zu lang. Dieses Jahr erstreckt sich die letzte Phase des Schuljahres über 11 Wochen. Einige Ferienperioden...

Share This