Der Mensch steht an erster Stelle 

Guter und erschwinglicher Wohnraum

Die uns zur Verfügung stehende Grundfläche ist endlich, nicht erneuerbar und ein wertvolles Gut. Strebt man einen nachhaltigen Umgang mit der vorhandenen Fläche an, so muss damit vorsichtig gewirtschaftet werden.

Die Planung des Raumes hat Einfluss auf Industrie, Wohnraum, Mobilität, Entwicklung des Handels, öffentliche Einrichtungen, Kultur und das Sozialgefüge. Für eine nachhaltige Entwicklung ist sie somit von zentraler Bedeutung. 

Deshalb steht ECOLO für einen sorgsamen und sparsamen Umgang mit der uns zur Verfügung stehenden Grundfläche – dies auch unter Berücksichtigung der langfristigen Auswirkungen.  ECOLO stellt sich gegen die weitere Erschliessung des ländlichen Raums und der Natur als Baufläche und fordert neue Ansätze für qualitativ hochwertige und ökologisch interessante Wohngebiete;

 

 

ECOLO fordert eine ganzheitliche Planung der Raumordnung – mit Leitlinien, die den raumordnerischen und strukturellen Unterschieden zwischen dem Norden und dem Süden der DG sowie den  Anknüpfungspunkten mit den benachbarten Gebieten Rechnung tragen;

ECOLO macht sich weiter für die Schaffung von überregionalen Gewerbeflächen für Großbetriebe stark.  Diese Zonen sollen  an die Hauptverkehrsachsen angebunden und durch ÖPNV-Mittel leicht erreichbar sein

Bei der Ausgestaltung von Gewerbeflächen sind planerische Ansätze zu verfolgen, so beispielsweise der Umgang mit Regenwasser, die Vermeidung von großflächigen Versiegelungen oder die Architektur und der Flächenbedarf der Gebäude.

Übertragung Raumordnung und Städtebau

Zum 1. Januar 2020 übernimmt die DG diese Zuständigkeit von der Wallonischen Region. Um noch unbedingt vor den Wahlen zu punkten, hat die Regierung mit viel zu heißer Nadel gestrickt. Nach welchem neuen Verfahren dürfen Betriebe künftig ihre Tätigkeiten aufnehmen oder...

“Welcome to Sodom”

In dem tief berührenden Dokumentarfilm werfen die beiden österreichischen Regisseure Florian Weigensamer und Christian Kröner einen Blick auf die weltweit größte Elektroschrott-Müllhalde in Ghana. Hier landen Smartphones, Tablets, Monitore und viele andere...

Share This