Das Ziel ist klar: Energie-Unabhängigkeit 2050

Effizient und unabhängig!

Mit dem Umweltschutz einher geht der Schutz unseres Klimas, dem ein bewussterer Umgang mit natürlichen Energiequellen zu Grunde liegt.  Die Abkehr von der Ausbeutung unserer planetären Ressourcen hin zur effizienten Nutzung von regenerativen Energien ist das Ziel von ECOLO.

Unsere Art zu wirtschaften und die Erde auszubeuten ist nicht länger haltbar, die Auswirkungen des Klimawandels sind konkret spürbar: Überschwemmungen, Orkane und Dürre sind verantwortlich für Millionen von Klimaflüchtlingen.

Ein Paradigmenwechsel, ein vollkommenes Umdenken in Hinsicht auf die Energienutzung, ist vonnöten: Atomenergie, Heizöl, Kohle und Erdgas müssen durch Wird-, Wasser- und Sonnenkraft ersetzt werden.  Für diesen Wechsel setzt sich ECOLO auf vielfältige Art und Weise ein:

Neben praktischen Stellungnahmen wie zahlreichen Demonstrationen gegen Kernenergie  formuliert ECOLO auf politischer Ebene konkrete Forderungen wie beispielsweise eine Gemeinderesolution zum Ausstieg aus der Atomkraft;

ECOLO hat im föderalen Parlament einen Vorschlag für ein „Nationales Klimabündnis“ hinterlegt, um die belgischen Aktionen zu koordinieren und ihre Effizienz zu steigern;

Außerdem schafft ECOLO durch internationale Zusammenarbeit mit grünen Schwestterparteien und NGO’s (Nicht-regierungsnahe Organisationen) grenzüberschreitende Bündnisse zur Förderung regenerativer Energien.

Walk OFF Tihange

Eine weitere Aktion zur Abschaltung von Tihange. Sonntag herrschte eine tolle Stimmung am Kirchplatz in Kelmis. Eine bewundernswerte Leistung von allen Wanderern, die die ganze oder einen Teil der 75 km Strecke von Tihange nach Aachen gegangen sind.

Share This